Starke Frauen – Starke Worte

ZWÖNITZ.

Am 30. Oktober traf sich die Frauenunion (FU) Erzgebirge unter dem Motto „Starke Frauen – Starke Worte“ im Brauereigasthof in Zwönitz. In ihrer Eröffnungsrede sprach die stellvertretende Vorsitzende der FU Erzgebirge, Lilly Vicedom, davon, dass uns starke Frauen heute in allen gesellschaftlichen Bereichen begegnen. Sie sind in Männerdomänen vorgedrungen und haben sich ihren Platz erkämpft – mutig und entschlossen, allen Widerständen zum Trotz. Nach wie vor sind aber Frauen in Führungspositionen der Politik und Wirtschaft unterrepräsentiert. Die FU Erzgebirge ist sich dieser Herausforderung für die kommenden Jahre bewusst und geht sie mit dieser Veranstaltung selbstbewusst an.

Frau Kerstin Förster, Kommunikationstrainerin aus Dresden, ermutigte alle Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und forderte dazu auf, sich künftig als „Team“ zu präsentieren. Mit den Worten erst war Politik Männersache, dann kamm die Gleichberechtigung, jetzt beginnt eine neue Ära erfolgte ein gegenseitiges Mutmachen.

Außerdem stand im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, die künftigen Ziele und Arbeitsschwerpunkte des Jahres 2011 festzulegen. Die FU Erzgebirge will sich für die Belange und Anliegen von Frauen innerhalb der CDU einsetzen und sich in der regionalen Politik engagieren. Die Themen „Weltreligionen“, „Klosterleben gestern und heute“, „Sucht, Drogen, Alkohol“, „10 Jahre Schließung Frauengefängnis Hoheneck“ und „Coachingprogramm der Frauenunion“ werden vorrangig im kommenden Jahr bearbeitet.

Mit den Worten „Nicht von Gestern reden, sondern von Morgen“ ermutigte Lilly Vicedom alle Frauen und forderte auf im Jahr 2011 aktiv mitzuarbeiten.